Nachrichten:

Unesco preisgekrönte Produkt

award3dtour.eu ist die einzige 360 ° virtuelle Tour-Anbieter Unternehmen mit einem UNESCO-Preis ausgezeichnet.

Weiterlesen...

Wussten Sie schon?

Forschung für Radisson Hotels (Carlson Group) stellte fest, dass Hotels mit 360° virtuelle Touren durchschnittlich einen 135% Anstieg der Einnahmen erreichen können. (ROI Case Study, Von Joseph L. Ortiz, Ipix)



Home Portfolio Museen Griechische Erbe in Ungarn - Ausstellung BTM,Budapest,Ungarn
Griechische Erbe in Ungarn - Ausstellung PDF Drucken E-Mail

Klicken Sie hier um den virtuellen Rundgang zu starten!

Typ: Wechselausstellung
Format: Webseite für Budapester Historisches Museum (www.btm.hu); es war auf mehrsprachigen CD im Museumshop zu kaufen

Hinweise zur Ausstellung

Die architektonischen Erbe und Reliquien in Ungarn ist bekannt, aber die entscheidende Rolle der Griechischen Diaspora bei der Anhäufung ist gar nicht so bekannt. Besucher der Ausstellung können Gebäuden erfahren, die in Zusammenhang der griechischen Siedler stehen. Griechischen Siedlern unterstützten den Bau der Kettenbrücke, die Ludovica und der ungarischen Akademie der Wissenschaften. Ihre Geistliche, künstliche und literarische Erbe ist in der Region unparallel. Aufgrund der reichen öffentlichen und privaten Sammlungen, ist das Budapester Historische Museum in der Lage, Reliquien die noch nie an das Publikum gezeigt waren zu zeigen. 3dtour Team wurde aufgefordert, diese Ausstellung mit unserer Spitzentechnologie zu dokumentieren.
Die Ausstellung der Budapester Historische Museum war täglich außer Dienstags zwischen 2. April und 5. Juli 2009 geöffnet.

Über diese virtuelle Tour:

  • Anzahl der 360° Panoramabilder: 7
  • Object panoramas: 8
  • Navigation: Bauplan, Pfeilen, und Panorama-Selektor Dropdown.
  • Hintergrundmusik
  • Scrollbare Html TextFelde: Öffnungszeiten, Informationen über die Ausstellung
  • Zoombare Bild-Infopunkte:
  • Diashow: Exponaten werden mit diesem Komponent angezeigt. Der Titel der Artikel ist unter dem Bild angezeigt, wenn weitere Informationen verfügbar sind, es gibt ein weiteres kleines "i"-Symbol in der unteren linken Ecke. Sie können über den Autor des Artefakts zu lesen, deren Eigentümer oder Kreditnehmer, wenn Sie auf dieses Symbol klicken.
  • Mehr als 150 Exponate sind mit dem Bild-Infopunkte und die Diashows zu sehen.