Nachrichten:

Unesco preisgekrönte Produkt

award3dtour.eu ist die einzige 360 ° virtuelle Tour-Anbieter Unternehmen mit einem UNESCO-Preis ausgezeichnet.

Weiterlesen...

Wussten Sie schon?

Forschung für Radisson Hotels (Carlson Group) stellte fest, dass Hotels mit 360° virtuelle Touren durchschnittlich einen 135% Anstieg der Einnahmen erreichen können. (ROI Case Study, Von Joseph L. Ortiz, Ipix)



Home Portfolio Archäologische Dokumentation Ruinenstadt Koh Ker Kambodscha
Ruinenstadt Koh Ker, Kambodscha PDF Drucken E-Mail
Format: auf CD als eine besondere Reiseführer

 

Koh Ker ist eines der am wenigsten erforschten Tembelgebiete der Angkor-Periode. 3dtour kooperiert mit einer archäologischen Dokumentation Unternehmen die erste 3D virtuelle Tour jemals über diesen schönen Ort entstehen lassen. Ein Testsystem mit 10 Panoramabilder wurde während des ersten Jahres des Projektes (2009) eingestellt. Es war im Jahr 2010 umgestaltet und erweitert mit weitere 58 Panorama-Bilder zu einem komplexen virtuellen Rundgang über alle bedeutenden Denkmälern der Ruinenstadt. Es war an den Kunden auf mehrsprachig (Englisch / Ungarisch) CD-s geliefert.

Dieses Projekt ist das Ergebnis einer Kooperation von:

  • Fotografie; Photogrammetrie (Ansichten, Schnitte und Grundrisse): ART'V Mérnöki Iroda (József Vajda József, Ilona Győrfi)
  • Panorama Bildnachbearbeitung, virtueller Rundgang und Software-Entwicklung: 3dtour.eu (Csaba Legány)

 


Video Vorschau des Testsystems aus 2009

 

Louis Delaporte besuchte diese Ruinenstadt im Jahr 1880 während seiner ausgedehnten Untersuchungen von die Tempel in Angkor. Es wurde 1921 von dem großen Henri Parmentier für einen Artikel im Bulletin de l'École d'Extreme Orient präsentiert, aber keine Restaurierung wurde je unternommen hier. Archäologische Untersuchungen wurden von kambodschanischen Teams in den 1950er und 1960er Jahren durchgeführt, aber alle Datensätze verschwunden während der Zerstörung der 1970er Jahre. Ungarischen Archäologen dokumentieren und erforschen die Ruinenstadt 3 Jahre lang.

Über diese virtuelle Tour:

  • Anzahl der Panoramabilder: 68
  • Sprachversionen: Englisch, Ungarisch
  • Navigation: Pfeile, Menü, Baupläne, Lageplan
  • Hintergrundmusik, 3D Ton Effekte
  • HTML Textfelder
  • Infopunkte: feine Schnitzereien, Skulpturen werden mit diesem Komponent dargestellt
  • Diashows (Detailfotos zu Schnitzereien, Luftaufnahmen)
  • Architektonische Zeichnungen und Schnitte
  • Lintel Rekonstruktionen
  • Lensflare Effekt